herumzerren


herumzerren
her|ụm||zer|ren 〈V. tr.; hat; umg.〉 gewaltsam umdrehen, hierhin u. dorthin zerren ● zerr doch den Hund nicht so herum!
Die Buchstabenfolge her|um... kann auch he|rum... getrennt werden.

* * *

he|r|ụm|zer|ren <sw. V.; hat (ugs.):
1. hierhin u. dorthin zerren.
2. damit beschäftigt sein, (an jmdm., etw.) zu zerren:
musst du denn immer so an der Leine h.?

* * *

he|rụm|zer|ren <sw. V.; hat (ugs.): 1. hierhin u. dorthin zerren: Zwei Studentinnen müssen sich - wenn auch nur kurzzeitig - ihrer Freiheit berauben lassen, als rüde Blauhemden sie an Händen und Füßen herumzerren (taz 13. 7. 93, 21). 2. damit beschäftigt sein, (an jmdm., etw.) zu zerren: musst du denn immer so an der Leine h.?; Ü die Wohnung war zu eng, meine Mutter und mein Mann haben sich nicht verstanden, mit den Kindern gab's Probleme. Und alle haben an mir herumgezerrt (Zeit 28. 3. 86, 42).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • traktieren — trak|tie|ren 〈V. tr.; hat〉 1. schlecht behandeln, plagen, quälen 2. verhandeln; oV 〈schweiz.〉 traktandieren ● jmdn. mit Vorwürfen traktieren [zu lat. tractare „behandeln“] * * * trak|tie|ren <sw. V.; hat [lat. tractare = herumzerren,… …   Universal-Lexikon

  • Akrasia — Unter Akrasia (griechisch ἀκρασία, lateinisch incontinentia; deutsch: „Willensschwäche, Unbeherrschtheit, Handeln wider besseres Wissen“) versteht man den Fall, dass eine Person eine Handlung ausführt, obwohl sie eine alternative Handlung… …   Deutsch Wikipedia

  • Unbeherrschtheit — Unter Akrasia (griechisch ἀκρασία, lateinisch incontinentia; deutsch: „Willensschwäche“, „Unbeherrschtheit“, „Handeln wider besseres Wissen“) versteht man den Fall, dass eine Person eine Handlung ausführt, obwohl sie eine alternative Handlung für …   Deutsch Wikipedia

  • Willensschwäche — Unter Akrasia (griechisch ἀκρασία, lateinisch incontinentia; deutsch: „Willensschwäche“, „Unbeherrschtheit“, „Handeln wider besseres Wissen“) versteht man den Fall, dass eine Person eine Handlung ausführt, obwohl sie eine alternative Handlung für …   Deutsch Wikipedia

  • Konvulsion — Kon|vul|si|on 〈[ vul ] f. 20〉 Zuckungskrampf, Schüttelkrampf [<lat. convulsio „Krampf“; zu convellere „zusammenreißen“; zu vellere „rupfen“] * * * Kon|vul|si|on, die; , en [lat. convulsio] (Med.): mit schüttelnden od. zuckenden Bewegungen… …   Universal-Lexikon

  • Konvulsion — Kon|vulsio̱n [zu lat. convellere, convulsum = losreißen; herumzerren] w; , en, in fachspr. Fügungen: Con|vụlsio, Mehrz.: ...io̱|nes: Krampf mit schüttelnden Bewegungen eines Gliedes od. des ganzen Körpers …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Konvulsion — Kon|vul|si|on [...v...] die; , en <aus gleichbed. lat. convulsio zu convellere »hin und herreißen, herumzerren«> Schüttelkrampf (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • traktieren — trak|tie|ren <aus lat. tractare »herumzerren, betasten, behandeln«, Intensivbildung zu trahere »(nach)ziehen; beziehen (auf)«>: 1. (veraltet) a) behandeln; unterhandeln; b) literarisch darstellen, gestalten. 2. plagen, quälen, misshandeln …   Das große Fremdwörterbuch

  • Konvulsion — Sf Schüttelkrampf per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. convulsio ( ōnis), zu l. convellere (convulsum) herumzerren, ausrenken, einen Krampf bekommen , zu l. vellere rupfen, raufen, zupfen und l. con . Adjektiv:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • trachten — trachten: Das Verb mhd. trahten »an etwas denken, über etwas nachdenken; auf etwas achten; erwägen; nach etwas streben; bedenken, aussinnen«, ahd. trahtōn (entsprechend niederl. trachten) ist aus lat. tractare »herumzerren; behandeln, sich mit… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.